Eine musikalische Fanfare

Werke für Blechbläsersextett und Orgel

28. April 2019, 16.00 Uhr

General 10.– CHF  |  Studierende 5.– CHF

Gefördert durch
Werner Wehrli-Fonds


Eine Woche nach Ostern präsentiert «Geistliche Abendmusiken» Werke für Bläser-Sextett, Orgel und Chor von Komponisten des 19. und des frühen 20. Jahrhunderts: Widor, Gigout, und Dupré aus Paris, und Werner Wehrli und Peter Mieg aus dem Aargau. Das Blechbläserensemble der Studierenden der Hochschule für Musik in Basel spielt jene originalen Instrumente, für welche diese Werke komponiert worden sind, und der Heilig Geist-Kirchenchor singt Werner Wehrlis Kantate über das Beresinalied.

Programm

Poème Heroïque, Op. 33

Marcel Dupré
(1886–1971)
   
Feierlicher Einzug

Richard Strauss
(1864–1949)
Arr. von Max Reger
   
Salvum fac populum tuum, Op. 84

Charles-Marie Widor
(1844–1937)
   
Choralvorspiele für Orgel, Op. 14

1. Wer nur den liebe Gott läßt walten
4. Von dir, o Vater, nimmt mein Herz
8. Lobe den Herren, den mächtigen König

Werner Wehrli
(1892–1944)
Grand chœur dialogue

Eugène Gigout
(1844–1925)
Arr. von Christopher Holman
   
Pièce pour orgue: III. Largo

Peter Mieg
(1906–1990)
   
Kantate über das "Beresinalied", Op. 36, Nr. 6

Werner Wehrli
   
Symphonie 6, Op. 42, Nr. 2: I. Allegro

Charles-Marie Widor
Christopher Holman, Leiter und Orgel
Gianluca Calise, Nikita Mikhailovsky, Esther Schwalm, Trompet
Adrian King, Illia Kravchenko, Adrien Wehle, Posaune
 
Heilig Geist Kirchenchor
     Ruth Müller, Leiterin

Ihr Besuch

Tickets sind vor dem Konzert gegen Barzahlung erhältlich. Es findet kein Vorverkauf statt. Die Sitzplätze sind frei wählbar. Nach dem Konzert sind alle Besucherinnen und Besucher zu einem Aperitif eingeladen.

Hinter der Kirche steht eine begrenzte Anzahl Parkplätze zur Verfügung (gratis, an der Kreuzung von Mattenweg und Mühlemattweg). Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, fährt auf der Buslinie 4 bis zur Haltestelle Mattenweg.